Schiene Oberösterreich

Infrastruktur für klimafreundliche Mobilität

Regional-Stadtbahn Linz

Das größte oberösterreichische Infrastrukturprojekt der Nachkriegsgeschichte

StadtRegioTram Traun

Mehr Lebensqualität in der Region

Busterminal Ried

Nahverkehrsdrehscheibe für den Bezirk

Unser 
Unternehmen

Für die klimafreundliche Mobilität in Oberösterreich seit 2013.

Die Schiene OÖ GmbH ist ein 100 prozentiges Tochterunternehmen der OÖ Verkehrsholding GmbH und für diverse Infrastrukturen für den Öffentlichen Nah- und Regionalverkehr in Oberösterreich zuständig. Sie plant und errichtet Infrastrukturen für den Öffentlichen Verkehr im Bundesland und betreibt diese anschließend und sorgt für deren Instandhaltung. Sie ist damit maßgeblich am kontinuierlichen Ausbau der klimafreundlichen Mobilität in Oberösterreich beteiligt.

Familie im Zug

Unsere
Projekte

Neue Möglichkeiten für Ihre klimafreundliche Mobilität!

Regional-Stadtbahn Linz

Die Realisierung der neuen Regional-Stadtbahn Linz ist das größte oberösterreichische Infrastrukturprojekt der Nachkriegsgeschichte und hat eine enorme Bedeutung für viele tausende Bürgerinnen und Bürger aus Linz und den Umlandgemeinden.

Mehr erfahren

Anlagen

Abgeschlossene Projekte in Oberösterreich

P+R und P+D Freistadt Süd

Die Park & Ride- sowie Park & Drive-Anlage in Freistadt ermöglicht Öffi-Nutzerinnen und -Nutzern sowie Pendlerinnen und Pendlern auch aus Umlandgemeinden eine hohe Flexibilität in ihrer Mobilität an diesem wichtigen Mobilitätsknotenpunkt.

Mehr erfahren

Busterminal Ried

Das Busterminal Ried ist ein wesentlicher Bestandteil des Regionalverkehrskonzeptes für den gleichnamigen Bezirk. Es verbindet 15 Regionalbuslinien und einen Citybus mit dem Bahnverkehr.

Mehr erfahren

StadtRegioTram Traun

Mit der StadtRegioTram Traun wurde eine moderne, attraktive und leistungsfähige Schienenverbindung zum Linzer Straßenbahnnetz aus dem Südwesten geschaffen.

Mehr erfahren

blueprint

5

Laufende Projekte
work-tools

67

Verbindungen
mileage

3.978

Kilometer Strecke
target

1

Gemeinsames Ziel

News

Bleiben Sie up-to-date.

Unterzeichnung 15a-Vereinbarung zwischen Stadt Linz, Land OÖ und Bundesministerium

Unterzeichnung 15a Vereinbarung zur Finanzierung der Regional-Stadtbahn

2024-05-23
Heute wurde durch die gemeinschaftliche Vertragsunterzeichnung zur Finanzierungsvereinbarung (15a Vereinbarung) der Regional-Stadtbahn Linz ein weiterer Meilenstein im Jahrhundertprojekt gelegt. Der Kostenrahmen wird demnach, inklusive aller Risikofaktoren, mit 939 Millionen Euro beziffert.
Heute wurde durch die gemeinschaftliche Vertragsunterzeichnung zur Finanzierungsvereinbarung (15a Vereinbarung) der Regional-Stadtbahn Linz ein weiterer Meilenstein im Jahrhundertprojekt gelegt. Der Kostenrahmen wird demnach, inklusive aller Risikofaktoren, mit 939 Millionen Euro beziffert.
Weiterlesen >
Regional-Stadtbahn-Linz_P1_©STADLER-Design-by-DÖLLMANN_1920x1080px

Nächster Schritt zur Realisierung der Regional-Stadtbahn ist getan

2024-03-19
Am Montag, 18.03. wurde die Finanzierungsvereinbarung für die Regional-Stadtbahn Linz zwischen dem Land OÖ und der Stadt Linz in der Landesregierung beschlossen. Bereits im Dezember vergangenen Jahres wurde die Einigung zwischen Land OÖ und Stadt Linz verkündet. Nun wurde sie mittels Beschluss der Finanzierungsvereinbarung in der Landesregierung fixiert.
Am Montag, 18.03. wurde die Finanzierungsvereinbarung für die Regional-Stadtbahn Linz zwischen dem Land OÖ und der Stadt Linz in der Landesregierung beschlossen. Bereits im Dezember vergangenen Jahres wurde die Einigung zwischen Land OÖ und Stadt Linz verkündet. Nun wurde sie mittels Beschluss der Finanzierungsvereinbarung in der Landesregierung fixiert.
Weiterlesen >
LR Steinkellner bei der Besiegelung zur Modernisierung des Bahnhofs in Eferding

Modernisierung des Bahnhofs Eferding auf Schiene

2024-03-19
Um die wachsenden Mobilitätsbedürfnisse der Fahrgäste erfüllen zu können und für die Mobilitätslösungen von morgen gut aufgestellt zu sein, braucht es eine starke, moderne Infrastruktur. Mit der Modernisierung und den Umbau des Bahnhofs Eferding, soll bis spätestens 2030 eine neue Mobilitätsdrehscheibe entstehen. Der Bahnhof Eferding wird dadurch als Einstieg in das zukünftige Regional-Stadtbahn Linz – System einen ganz neuen Stellenwert erhalten.
Um die wachsenden Mobilitätsbedürfnisse der Fahrgäste erfüllen zu können und für die Mobilitätslösungen von morgen gut aufgestellt zu sein, braucht es eine starke, moderne Infrastruktur. Mit der Modernisierung und den Umbau des Bahnhofs Eferding, soll bis spätestens 2030 eine neue Mobilitätsdrehscheibe entstehen. Der Bahnhof Eferding wird dadurch als Einstieg in das zukünftige Regional-Stadtbahn Linz – System einen ganz neuen Stellenwert erhalten.
Weiterlesen >

Partner

Starke Partner für die klimafreundliche Mobilität in Oberösterreich