Frau am Bahnhof mit Blick auf ihr Smartphone

News

Bleiben Sie immer up-to-date.
Vorstellung des neuen Regional-Stadtbahn-Designs

Vorstellung des neuen Regional-Stadtbahn-Designs

2024-02-11
Die Regional-Stadtbahn Linz nimmt nicht nur planerisch, sondern auch in ihrer Außen- und Innengestaltung explizit Form an. Gestern wurde durch LH Thomas Stelzer und Mobilitäts- und Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner das offizielle Design der neuen Regional-Stadtbahn-Garnituren in Linz präsentiert.
Die Regional-Stadtbahn Linz nimmt nicht nur planerisch, sondern auch in ihrer Außen- und Innengestaltung explizit Form an. Gestern wurde durch LH Thomas Stelzer und Mobilitäts- und Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner das offizielle Design der neuen Regional-Stadtbahn-Garnituren in Linz präsentiert.
Weiterlesen >
Modellbild der Regional-Stadtbahn Linz (entspricht nicht dem finalen Design)

Start der Ausschreibung des Vorprojekts Gallneukirchen/Pregarten für die Regional-Stadtbahn Linz

2024-01-17
Die Planungen für die Verlängerung der Regional-Stadtbahn Richtung Gallneukirchen/Pregarten nehmen bereits Fahrt auf. Mit 15. Jänner erfolgte der Startschuss zur EU-weiten Veröffentlichung der Ausschreibung für das Vorprojekt. Der Zuschlag und Start für das Vorprojekt sollen im Herbst 2024 erfolgen. Parallel dazu schreiten die Planungen für die Regional-Stadtbahn im innerstädtischen Bereich von Linz weiter voran.
Die Planungen für die Verlängerung der Regional-Stadtbahn Richtung Gallneukirchen/Pregarten nehmen bereits Fahrt auf. Mit 15. Jänner erfolgte der Startschuss zur EU-weiten Veröffentlichung der Ausschreibung für das Vorprojekt. Der Zuschlag und Start für das Vorprojekt sollen im Herbst 2024 erfolgen. Parallel dazu schreiten die Planungen für die Regional-Stadtbahn im innerstädtischen Bereich von Linz weiter voran.
Weiterlesen >
Steinkellner - Stelzer (c) LandOÖ-Max Mayrhofer

Regional-Stadtbahn: Schlüsseldokumente am Weg nach Wien

2024-01-10
Die finalen Unterlagen für die Finanzierungsvereinbarung zwischen Land Oberösterreich, Stadt Linz und Bund sind nun am Weg nach Wien zur Unterschrift. Alle notwendigen Regional-Stadtbahn-Dokumente (15a-Vereinbarung) sind wie vereinbart mit 10.01.2024 an Bundesministerin Gewessler zur Unterschrift versandt worden und sollen amtlich die Projektfinanzierung festhalten.
Die finalen Unterlagen für die Finanzierungsvereinbarung zwischen Land Oberösterreich, Stadt Linz und Bund sind nun am Weg nach Wien zur Unterschrift. Alle notwendigen Regional-Stadtbahn-Dokumente (15a-Vereinbarung) sind wie vereinbart mit 10.01.2024 an Bundesministerin Gewessler zur Unterschrift versandt worden und sollen amtlich die Projektfinanzierung festhalten.
Weiterlesen >
Schieneninfrastruktur in Oberösterreich

Schiene OÖ GmbH übernimmt ab 01.01.2024 den Betrieb der Aschacher Bahn

2023-12-18
Die Zukunft der Aschacher Bahn ist bis zum Jahr 2030 gesichert. Die landeseigene Schiene OÖ GmbH übernimmt den Betrieb mit 1. Jänner 2024. Dadurch wurde ein weiteres Fundament für den Öffentlichen Verkehr in Oberösterreich gelegt. Mit der Übernahme wird die Aschacher Bahn zur jüngsten Privatbahn in Österreich.
Die Zukunft der Aschacher Bahn ist bis zum Jahr 2030 gesichert. Die landeseigene Schiene OÖ GmbH übernimmt den Betrieb mit 1. Jänner 2024. Dadurch wurde ein weiteres Fundament für den Öffentlichen Verkehr in Oberösterreich gelegt. Mit der Übernahme wird die Aschacher Bahn zur jüngsten Privatbahn in Österreich.
Weiterlesen >
Einigung Regional-Stadtbahn Linz // © Land OÖ/Max Mayrhofer

Wesentliche Einigung bei Jahrhundertprojekt Regional-Stadtbahn Linz

2023-12-11
Das Land Oberösterreich und die Stadt Linz haben sich über die Finanzierung der Regional-Stadtbahn Linz, die im Kern den Mühlkreisbahnhof mit dem Hauptbahnhof verbinden soll, geeinigt. Im Gegenzug übernimmt das Land 23,7 Mio. Euro, 40 Prozent der Infrastruktur, für den ebenfalls geplanten O-Bus. Die 50%-ige Mitfinanzierung wird vom Bund getragen.
Das Land Oberösterreich und die Stadt Linz haben sich über die Finanzierung der Regional-Stadtbahn Linz, die im Kern den Mühlkreisbahnhof mit dem Hauptbahnhof verbinden soll, geeinigt. Im Gegenzug übernimmt das Land 23,7 Mio. Euro, 40 Prozent der Infrastruktur, für den ebenfalls geplanten O-Bus. Die 50%-ige Mitfinanzierung wird vom Bund getragen.
Weiterlesen >
Modellbild der Regional-Stadtbahn Linz (entspricht nicht dem finalen Design)

JETZT: Regional – Stadtbahn Linz auf Schiene bringen

2023-11-07
Um die Wichtigkeit und Bedeutung der Regional-Stadtbahn Linz mit den beiden neuen S-Bahn Linien S6 und S7 für die Menschen und künftigen Fahrgäste deutlich zu machen, hat eine politisch unabhängige Bürger-Initiative eine Online-Petition für die Umsetzung der Regional-Stadtbahn Linz ins Leben gerufen. Unterstützen auch Sie diese Initiative und die Petition „JETZT: Regional – Stadtbahn Linz auf Schiene bringen“!
Um die Wichtigkeit und Bedeutung der Regional-Stadtbahn Linz mit den beiden neuen S-Bahn Linien S6 und S7 für die Menschen und künftigen Fahrgäste deutlich zu machen, hat eine politisch unabhängige Bürger-Initiative eine Online-Petition für die Umsetzung der Regional-Stadtbahn Linz ins Leben gerufen. Unterstützen auch Sie diese Initiative und die Petition „JETZT: Regional – Stadtbahn Linz auf Schiene bringen“!
Weiterlesen >
Erweiterung P&R-/P&D-Anlage Freistadt Süd

Ausbau der P&R- und P&D-Anlage in Freistadt abgeschlossen

2023-11-03
Die Mobilitäts-Offensive im Mühlviertel wird von Seiten des Infrastrukturressorts und der Schiene OÖ weiter vorangetrieben. Mit der zweiten Ausbaustufe der P&R-/P&D-Anlage Freistadt Süd wurde der nächste Schritt in Richtung klimaschonendere und multimodale Mobilität gesetzt. Somit stehen Pendlerinnen und Pendlern nun insgesamt 237 Pkw-Abstellplätze zur Verfügung.
Die Mobilitäts-Offensive im Mühlviertel wird von Seiten des Infrastrukturressorts und der Schiene OÖ weiter vorangetrieben. Mit der zweiten Ausbaustufe der P&R-/P&D-Anlage Freistadt Süd wurde der nächste Schritt in Richtung klimaschonendere und multimodale Mobilität gesetzt. Somit stehen Pendlerinnen und Pendlern nun insgesamt 237 Pkw-Abstellplätze zur Verfügung.
Weiterlesen >
Sonja Wiesholzer

Sonja Wiesholzer übernimmt technische Geschäftsführung der Schiene OÖ GmbH

2023-10-24
Wiesholzer verstärkt die Geschäftsführung ab 1. November und wird insbesondere das Jahrhundert Projekt Regional-Stadtbahn Linz vorantreiben.
Wiesholzer verstärkt die Geschäftsführung ab 1. November und wird insbesondere das Jahrhundert Projekt Regional-Stadtbahn Linz vorantreiben.
Weiterlesen >
Regional-Stadtbahn Linz: Land OÖ und Mühlviertler Bürgermeister

Regional-Stadtbahn Linz – Land OÖ und Mühlviertler Bürgermeister ziehen an einem Strang

2023-09-16
Die Realisierung der neuen Regional-Stadtbahn Linz ist das größte oberösterreichische Infrastrukturprojekt der Nachkriegsgeschichte und hat eine enorme Bedeutung für viele tausende Bürgerinnen und Bürger aus Linz und den Umlandgemeinden. Sie wird die Verkehrsbelastungen auf den sehr stark frequentierten Pendelstrecken vor allem aus dem Mühlviertel reduzieren und vielen Pendlerinnen und Pendler den täglichen Weg in die Arbeit und zur Ausbildungsstätte deutlich angenehmer gestalten.
Die Realisierung der neuen Regional-Stadtbahn Linz ist das größte oberösterreichische Infrastrukturprojekt der Nachkriegsgeschichte und hat eine enorme Bedeutung für viele tausende Bürgerinnen und Bürger aus Linz und den Umlandgemeinden. Sie wird die Verkehrsbelastungen auf den sehr stark frequentierten Pendelstrecken vor allem aus dem Mühlviertel reduzieren und vielen Pendlerinnen und Pendler den täglichen Weg in die Arbeit und zur Ausbildungsstätte deutlich angenehmer gestalten.
Weiterlesen >
Modellbild der Regional-Stadtbahn Linz (entspricht nicht dem finalen Design)

Regional-Stadtbahn Linz: Von der Stadt in die Region

2023-05-12
Die Planung und Umsetzung der Regional-Stadtbahn Linz ist das größte Schieneninfrastrukturprojekt in Oberösterreich seit der Nachkriegsgeschichte. Damit ein reibungsloser Ablauf gegeben ist, wurden drei grundsätzliche „Baustein-Prinzipien“ definiert.
Die Planung und Umsetzung der Regional-Stadtbahn Linz ist das größte Schieneninfrastrukturprojekt in Oberösterreich seit der Nachkriegsgeschichte. Damit ein reibungsloser Ablauf gegeben ist, wurden drei grundsätzliche „Baustein-Prinzipien“ definiert.
Weiterlesen >
TramTrain-Modell in Karlsruhe

Regional-Stadtbahn nimmt Gestalt an

2023-01-18
Mit Mitte Jänner konnten die Vertreterinnen und Vertreter des deutsch-österreichischen Projekt-Konsortiums unter dem Motto „Testen, Fühlen, Probesitzen“ erste konkrete Blicke auf die neue Schienenfahrzeuggeneration in Karlsruhe werfen. Für Testzwecke wurde ein 22 Meter langes 1:1 Modell (Mockup) eines Halbzuges der neuen TramTrain–Fahrzeuge zur Besichtigung angefertigt. Ab 2026 werden diese auch zukünftig auf den geplanten beiden neuen S-Bahnlinien des Regional-Stadtbahnprojektes Linz verkehren.
Mit Mitte Jänner konnten die Vertreterinnen und Vertreter des deutsch-österreichischen Projekt-Konsortiums unter dem Motto „Testen, Fühlen, Probesitzen“ erste konkrete Blicke auf die neue Schienenfahrzeuggeneration in Karlsruhe werfen. Für Testzwecke wurde ein 22 Meter langes 1:1 Modell (Mockup) eines Halbzuges der neuen TramTrain–Fahrzeuge zur Besichtigung angefertigt. Ab 2026 werden diese auch zukünftig auf den geplanten beiden neuen S-Bahnlinien des Regional-Stadtbahnprojektes Linz verkehren.
Weiterlesen >